Herbstpokal 2021

Am Sonntag, den 12. September 2021 fand die achtunddreißigste Siegerehrung des herbstlichen Pokalschießen des Visbeker Schützenverein St. Hubertus statt. Nach zwei Wochen hart umkämpften Wettkämpfen und ein weiteren Woche Pause wurde die Siegerehrung mit Spannung erwartet.
Am späten Sonntag Nachmittag konnte unser Jugendhauptmann Franz Zurwellen die Siegerehrung der Jugendlichen durchführen.
Gegen 19:00 Uhr begrüßte unser Präsident Albert Heckmann zahlreiche Schützenschwestern und Schützenbrüder zur Pokalverleihung. Besonders begrüßte Albert unsern General Jürgen Hohnhorst. Nach den Grußworten bedankte sich Albert bei den Schießwarten für den reibungslosen Schießbetrieb, sowie bei Christina Westerhoff und dem Thekenteam von der Kompanie Hogenbögen für die Verpflegung der Gäste..

Im Anschluss erfolgte die Siegerehrung durch den Schießsportleiter Norbert Bocklage.

Siegerbild des Jugendpokal

1.Platz: Wöstendöllen = 87 Ringe
2.Platz: Hogenbögen = 86 Ringe = Stechen 87,2 Ringe
3.Platz: 1.Kompanie = 86 Ringe
4.Platz: Heide = 85 Ringe
5.Platz: Erlte = 82 Ringe 

Beste Einzelschützen

1. Platz: Marie Wesjohann = 30,0 Ringe Stechen 9,1 Ringe
2.Platz: Katharina Kinder = 30,0 Ringe Stechen 6,4 Ringe
3.Platz: Johanna Stubbe = 30 Ringe

Siegerbilder und Ergebnisse des Herbstpokal

Hier noch weitere Bilder der Veranstaltung

Generalversammlung 2021

Am  Freitag, den 03.09.2021 fand in unserem Schützenhaus unsere diesjährige Generalversammlung statt. Hierzu konnte unser Präsident Albert Heckmann ca. 90 Schützenschwestern und Schützenbrüder begrüßen. Besonders begrüßte Albert den stellvertretenden Bürgermeister Antonius Mönnig, von der evangelische Kirche Pfarrerin Andrea Hilgen-Frerichs und Pfarrer Karsten Hilgen, Vertreter des SgH Carsten Boning, unser Königspaar Rita und Andreas Schlömer, unseren Kaiser Thomas Schickling, unsern Ehrenpräsidenten Josef Feldhaus, Ehrenplatzkommandant Franz Hinners, Gildevater Ernst Wempe, stellv. Gildevater Werner Wehry, Tambourmajor Markus Luislampe und unseren General Jürgen Hohnhorst. Anschließen überbrachte der stellvertretende Bürgermeister Antonius Mönnig Grußworte der Gemeinde. Pfarrer Karsten Hilgen und seine Frau stellten sich vor und stellten fest, dass sie sich über den herzlichen Empfang  gefreut haben. Albert bedankte sich beim Thekenteam um Gertrud Wehry und überreichte eine Blume an die Frauen.  Nach dem Bericht der letzten Generalversammlung, vorgetragen von Petra Bischof, den Jahresberichten der Schießsportabteilung vorgetragen durch Susanne Nordmann und Norbert Bocklage, den Kassenbericht vorgetragen durch Bernd Marischen, den Rechenschaftsbericht vorgetragen durch Christoph Freese und Bericht des Präsidenten vorgetragen durch Albert Heckmann, kamen wir zum Punkt Entlastung des Vorstandes, was Josef Feldhaus übernahm. Anschließend wurden einige Vorstandsmitglieder wiedergewählt. Danach wurde über den Punkt Satzung abgestimmt. Anschließend folgte der Punkt Ehrungen und Beförderungen. Hier zeichnete der Verein folgende Schützen aus:

Für zehn Jahre Dienst als Schießwart bekamen die Schießwarte Paul Heckmann, Tobias Heckmann, Michael Hubbermann, Yvonne Hülsmann, Burchard Meyer, Jana Reimann, Andreas Schlömer und Helmut Tönjes einen Orden. 

Für 25 Jahre Schießwart bekamen Thomas Bramlage, Klaus Hermes, Matthias Marischen, Ludger Tapken und Franz Zurwellen  ebenfalls einen Orden.      

Für 15 Jahre Schießwartdienst wurden die Schießwarte Wolfgang Brakland, Pia bei der Hake, Susanne Kolhoff, Andrea Niemann, Theresia Noetzel, Holger Prüllage, Jürgen Tapken, Andreas Thölking, Cora Bramlage, Konrad Hempelmann, Klaus Hermes und Matthias Marischen, zum Oberleutnant befördert.

Für 10 Jahre Fahnenträger wurde Josef Thölking ebenfalls zum Oberleutnant befördert.

Susanne Nordmann und Norbert Bocklage wurde für zehn Jahre Schießsportleiter/in zum Major befördert. 

Zum Abschluss der Beförderungen wurden Peter und Georg Westerhoff für zehn Jahre Platzkommandant und ihrem unermesslichen Engagement am Schützenverein zum Oberst befördert. Beide wurden mit Standing Ovation gefeiert!

Beim Punkt Verschiedenes, informierte unser Präsident Albert Heckmann noch über aktuelle Punkte und Termine. Die Versammlung wurde nach dem Lied Heil dir, o Oldenburg von unserem Präsidenten Albert Heckmann gegen 21.40 Uhr beendet.

Auf Gruppenbilder der einzelnen Ehrungen bzw. Beförderungen musste wegen der Corona Pandemie  leider verzichtet werden!

Scheckübergabe „Sportler gegen Hunger“

 von links , Bernd Marischen, Königin Rita Schlömer,  Carsten Boning, König Andreas Schlömer und Präsident Albert Heckmann

Für ihren Ehrenamtlichen Einsatz erhielt das Thekenpersonal eine Blume

  von links: Jürgen Hohnhorst, Albert Heckmann, Angela Heckmann, Silvia Cardenaeo, Gussi Westerhoff, Christina Westerhoff,  Gertrud Wehry, und König Andreas Schlömer

Hier noch weitere Bilder der Versammlung

Ferienpassaktion 2021

Am Freitag, den 20.08.2021 hatte der Schützenverein St. Hubertus Visbek alle Kinder und Jugendliche  aus der Gemeinde, zum Luftgewehr und Laserschießen eingeladen. Nach langer Corona bedingter Pause, konnten unsere Präsident Albert Heckmann mehr als 30 Kinder und Jugendliche begrüßen.  Nach einer sachkundigen Einweisung am Luft- und Lasergewehr konnten alle Kinder und Jugendliche ihr Können unter Beweis stellen. Gleichzeitig wurden verschiedene Spiele angeboten. Gegen 18.00 Uhr erhielten alle Kinder und Jugendliche eine Urkunde. Zwischenzeitlich gab es noch Getränke und Bratwurst vom Grill. Am Ende der Veranstaltung bedanke sich unser General Jürgen Hohnhorst bei allen Kinder und Jugendliche für ihre Teilnahme. Ein besonderer Dank ging an den  Jugendschießsportleiter Franz Zurwellen und Franz-Josef Marischen, sowie an Susanne Nordmann und alle Jugendleiter und Kompaniechefs für ihren unermüdlichen Einsatz.

Gruppenbild mit Urkunden

Hier noch weitere Bilder vom schönen Nachmittag. 

Übergabe eines Defibrillator

Wenn es um ein Menschenleben geht, zählt oft jede Sekunde!

Die Volksbank Visbek nimmt sich das Thema der Ersthilfe sehr zu Herzen und sponserte für den Schützenverein Visbek einen neuen Defibrillator. Unser Präsident Albert Heckmann nahm diese großzügige Spenden am Montag, den 08.06.2021 dankend vom Vorstand Gerd Bahlmann und Prokurist Marcel Scheele an. Albert bedankt sich im Namen des Schützenvereins und erklärte, dass der „Defi“ im Flur des Schützenhauses hängen wird, wo er für Jedermann im Notfall zugängig sei. Anbei ein Bild der Übergabe.

IMG_3298

Von links: Vorstand Gerd Bahlmann, Kassierer Bernd Marischen, Geschäftsführer Christoph Freese, Präsident Albert Heckmann, stellv. Präsident Andre Scheele und Prokurist Marcel Scheele

Hygienekonzept – Wiederaufnahme Schießbetrieb Kompanien, Sportschützen und Jäger

Hallo zusammen,

die dritte Coronawelle haben wir hinter uns gebracht!
Eine weitere wollen wir Schützen nicht mitmachen.
Somit bleibt uns für die nächsten Monate in etwas Disziplin in allen Belangen um das Thema Corona sämtliche Aktivitäten durchzuführen.
Anbei haben wir für euch das aktuell überarbeite Hygienekonzept für die Schützenhalle beigefügt.
Ab sofort können wir unser Schießsport in annähernd gewohnter Weise wieder ausüben.
Ich bitte doch alle Kompanie umgehend los zu legen, so dass Ihr in Herbst wenn unsere Schießen beginnen, wieder die altgewohnten Ergebnisse erzielt.

Mfg

Christoph Freese

Hygienekonzept 03.06.2021-001 Hygienekonzept 03.06.2021-002 Hygienekonzept 03.06.2021-003 Hygienekonzept 03.06.2021-004 Hygienekonzept 03.06.2021-005

Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal

Zu Pfingsten haben wir traditionell einen Kranz am Kriegerdenkmal niedergelegt. Hierzu kam Corona bedingt nur eine kleine Abordnung des Schützenvereins St. Hubert Visbeker und unser Pfr. Hermann Josef Lücker zusammen, um an die Toten zu gedenken.

Kranzniederlegung

Schützenboxen zu „Pfingsten bei den Tannen“

Heute am Samstag, den 22.05.2021 war es soweit. Die Schützenboxen konnten abgeholt werden.  Da wir dieses Jahr wegen Corona leider kein „Schützenfest bei den Tannen“ feiern konnten, hatten wir uns überlegt, dass wir doch das Schützenfest irgendwie feiern möchten!! Somit war die Idee der Schützenboxen geboren. Wir konnten über 400 Boxen an den Mann oder Frau bringen. Wir bedanken uns bei allen, für diese super Resonanz. Auch unser Präsident Albert Heckmann bedankte sich bei allen Helfern die diese Aktion unterstützten. Ein besonderer Dank ging an Christoph Freese, der diese super Idee hatte und sie umgesetzte. Anbei einige Bilder der Abholung der Boxen.

 IMG_3226IMG_3227 IMG_3228 IMG_3231 IMG_3232 IMG_3233 IMG_3238 IMG_3241 IMG_3243 IMG_3249 IMG_3251 IMG_3252 IMG_3256 IMG_3257 IMG_3260 IMG_3261 IMG_3262 IMG_3264 IMG_3269 IMG_3270 IMG_3271 IMG_3274 IMG_3276 IMG_3280 IMG_3288